von Alex vor 3 Jahren am 11.04.2016

BBS Felgen versiegeln

Mit Nanolex Si3D

Hallo zusammen,

Winterzeit heißt bei so manch einem Pausenzeit. In der Garage ist es oftmals zu kalt für das große Programm und das Auto sieht nach der ersten Fahrt oftmals wieder aus wie vor der Pflegesession. Damit aber trotzdem keine Langeweile aufkommt, kann man sich ja schon mal auf das Frühjahr vorbereiten. In meinem Fall heiß das heute Felgenversiegeln.

Für die kommende Saison habe ich ein paar schicke BBS CH in 19 Zoll erworben. Damit sich die Reinigung in Zukunft etwas leichter gestaltet, habe ich die Felgen versiegelt. Dafür habe ich das Si3D von Nanolex verwendet.

Viele stellen sich jetzt erstmal die Frage: Warum bitte das Si3D? Das ist doch eigentlich für den Lack! Warum nimmt er keine richtige Felgenversiegelung?

Klar, ich könnte auch zum Gtechniq C5 greifen, mit dem ich schon sehr gute Erfahrung gemacht habe. Alternative hat Gyeon auch das RIM, Cquartz das Dlux usw. usw. im Programm. Der Markt bietet reichlich Produkte. Doch ich habe mich für das Si3D entschieden. Zum einen hatte ich davon noch eine angebrochene Flasche im Keller und zum anderen wollte ich einfach mal wissen, wie es sich auf Felgen so schlägt. Auf dem Fahrzeuglack schlägt es sich aktuell beachtlich und da die BBS Felgen ebenfalls vor kurzem lackiert wurden, habe ich es hier einfach mal ausprobiert.

Grundlage bilden natürlich frisch gewaschene (mit neuralem Shampoo) Felgen, welche danach in den warmen Keller gebracht wurden. Beim Kneten konnte ich feststellen, dass keine Verunreinigungen vorhanden waren. Testweise wurde auch mal eine Ecke poliert, aber auch hier konnte ich keinen Unterschied feststellen. Vor dem Auftrag der Versiegelung wurden die Felgen mittels Gyeon Prep gereinigt. Dies hinterlässt eine glatte und saubere Fläche und bildet somit die perfekte Grundlage für die anschließende Versiegelung.

Ruhig satt aufsprühen und im Anschluss dann einfach mit einem langflorigen Microfasertuch die Rückstände abnehmen.

Im Anschluss folgt dann die Versiegelung mit dem Nanolex Si3D. Der Auftrag erfolgt mittels einem Sueds-Tuch. Hierbei darf es ruhig etwas mehr sein. Das Si3D wird auf der Felge verteilt und im Anschluss werden die überschüssigen Reste mit einem kurzflorigen Microfasertuch abgenommen. Ich habe es hier bei einer satten Schicht belassen, da ich keine neue Flasche öffnen wollte. Wenn man mehrere Schichten auftragen möchte, sollte man dies beim Si3D unmittelbar nacheinander machen. Sprich eine Schicht auftragen, die überschüssigen Reste abnehmen und sofort die nächste Schicht auftragen

Abschließend hier ein paar Bilder der Felge:

Da so langsam das Frühjahr immer näher rückt, mussten die Felgen natürlich auch mal montiert werden. Der TT wurde zu diesem Zweck natürlich auch mal gewaschen :D

Beadingscheck:

Doch, kann sich sehen lassen!

In der Sonne sieht das dann so aus:

Ja, die Radschrauben sehen wirklich so schlimm aus wie bei Porsche. Aber keine Sorge, wird nicht mehr lange so bescheiden aussehen!

So, das war es dann auch schon von mir. Vielleicht konnte ich ja den ein oder anderen etwas motivieren, den nächsten Abend auch noch im Keller zu verbringen, bevor der Sommer richtig da ist. Ich bin auf jeden Fall mal gespannt, wie sich die Versiegelung über die Saison so schlägt und versuche, euch auf dem Laufenden zu halten.

Gruß, Alex.