• Mischungsrechner
  • Glossbosse
  • Shop
  • Detailing
🧽 Besuche unseren Detailing Shop auf https://glossboss-shop.de 🧼
🙋🏻‍♂️ pssss hey! Wusstest du schon? Mit dem Code glossboss bekommst du als Endkunde ab einen Warenwert von 50€ 10% Rabatt auf Waschhelden.de ❤️

von Marvin vor 7 Jahren am 11.07.2014

Im Test: 4 Microfiber Madness Tücher

Ist der Preis gerechtfertigt?

Wie heißt es so schön: Wer billig kauft, kauft zwei mal. Aber verbirgt sich hinter großen Preis auch große Qualität?

 

Ich habe mir 4 Tücher von Microfiber Madness besorgt, die ich am interessantesten finde:

 

  1. Cloudbuster für die Scheibenreinigung
  2. Crazy Pile (40x40cm) zum Wachs auspolieren
  3. Slogger als Allzwecktuch
  4. Yellow Fellow 2.0 (60x40cm) zum Politur abnehmen

 

Beim auspacken der Lieferung fällt mir schon positiv auf: die Tücher kommen einzeln verpackt in einen Zip-Beutel, der wiederverschließbar ist. Für mich zwar nicht relevant, da ich meine – mittlerweile bestimmt über hundert – Tücher grundsätzlich in einer großen Box lagere, für den Hobbyanwender sicherlich Hilfreich um auch im Nachhinein die Tücher zu sortieren und wieder in die beschrifteten Beutel zurück packen.

Alle Tücher bestehen aus 75% Polyester und 25% Polyamid – eine gute Mischung. Vergleichbare Tücher bestehen aus 70% Polyester und 30% Polyamid. Einen direkten, haptischen Unterschied konnte ich nicht erkennen oder feststellen.

 

1. Cloudbuster

Ein Mikrofasertuch speziell für Glasscheiben hat eigentlich nur 2 Aufgaben: nicht fusseln & streifenfrei reinigen. Das Cloudbuster erledigt beide Aufgaben sehr gut.

 

Microfiber Madness Test

 

 

Die Haptik ist toll. Der Rand ist mit einem Streifen Mikrofaser umnäht und sieht hochwertig aus. Das Tuch besitzt die typische Waffelstruktur, welche dir hilft deine Scheibe fusselfrei zu reinigen.

 

2. Crazy Pile

Ein schweres, ultra weiches Mikrofasertuch ohne Rand und einem Flächengewicht von 500gr/m² – vielversprechende Daten für das Crazy Pile. Perfekte Voraussetzung für sämtliche Finish-Arbeiten wie z.B. Wachs oder Versiegelung abnehmen. Und in der tat – das Crazy Pile eignet sich hervorragend! Der Wachsabtrag geht zügig und sorgfältig von der Hand.

 

src="Microfiber Madness Test

 

 

Ich mag vor allem, dass das Tuch keinen Rand hat. Somit besteht weniger die Gefahr Kratzer zu hinterlassen. Die Zeiten von Satinrand am Mikrofasertuch sind zwar generell vorbei, mir gefällt aber die Variante ohne Rand am besten.

Mit seinen 500 Gramm pro Quadratmeter ist das Crazy Pile bei weitem nicht das schwerste Tuch welches man erwerben kann, aber dieses Flächengewicht ist vollkommen ausreichend.

 

3. Slogger

Selbst das Slogger ist ultraschallgeschnitten – d.h. auch das Tuch besitzt keinen Rand! Vorteilhaft bei Innenraumarbeiten (für welches ich es verwendet habe) mit empfindlichen Hochglanzapplikationen wie Zierleisten mit schwarzen Pianolack.

 

Microfiber Madness Test

 

Summa summarum ein echt toller Allrounder. Besonders geeignet zur schonenden Felgen- und Metallreinigung aufgrund des günstigeren Anschaffungspreis im Vergleich zu den 3 anderen Tüchern.

 

4. Yellow Fellow 2.0

Die Ideale Faserlänge zum abnehmen der Politur. Ganz klar mein Favorit von den 4 Tüchern.

Und Politur abnehmen sollte auch die primäre Einsatzgebiet vom Yellow Fellow 2.0 sein. Zu schade wäre es zum reinigen der Felgen oder sonstigen stark verdreckten Bereiche. Minimiertes Kratzerrisiko aufgrund des nicht vorhandenen Rands und gute bis sehr gute Aufnahmefähigkeit rechtfertigen den kritischen Einsatz Überreste von allen möglichen Pasten abzunehmen.

 

Microfiber Madness Test

 

Was mir nicht so gut gefällt: die Größe von 60x40cm empfinde ich persönlich als unhandlich. Ich mag lieber 40x40cm. Nicht desto trotz ein gelungenes Tuch!

 


 

Fazit: ob der Preis nun gerechtfertigt ist muss jeder selbst entscheiden. Ich bin der Meinung, wenn jemand hunderte Euro für ein Wachs o.ä. ausgibt, sollte er nicht bei den Tüchern sparen. Die MM Tücher sind empfehlenswert und sehr hochwertig verarbeitet. Ich persönliche werde mir noch weitere Tücher von MM zulegen. Vor allem das Yellow Fellow hat es mir angetan.

Durch den ultraschallgeschnittenen Rand gibt es 2 Vorteile: erstmal natürlich kein Rand ;) und 2. fransen die Tücher auch nach mehrmaligen waschen nicht aus.

 

Welche Mikrofasertücher kannst du empfehlen? Und… wie findest du die Tücher von Microfiber Madness?

  • Marvin
  • Marvin

    Marvin Mieth betreibt die Fahrzeugpflege seit 2008 und bietet professionelle Aufbereitungen seit 2010 in 46284 Dorsten gewerblich an. Als Gründer von glossboss.de gibt er Anfängern sowie Fortgeschrittenen und Profis Tipps und Tricks und blogt über allgemeine Themen der Autopflege. Momentan legt Marvin den Fokus auf Videoproduktionen auf dem YouTube Kanal von GLOSSBOSS